Kopfzeile

Inhalt

Hilf mit, unsere Wildtiere zu schützen - WIR sagen DANKE !

6. Januar 2022
Aktivtäten in der Natur, wie z. B. Schneeschuhwanderungen und Skitouren, sind sprunghaft angestiegen. Das bringt zwangsläufig grossen Stress für unsere heimischen Wildtiere mit sich.

Wildtiere reduzieren gerade im Winter ihren Energieverbrauch und leben von ihren Fettreserven. Menschliche Störungen veranlassen Wildtiere zu flüchten, was einem hohen Energieverbrauch zur Folge hat und - im schlimmsten Fall - tödlich enden kann. Das gilt es unter allen Umständen zu vermeiden. Daher bitten wir um Beachtung folgender Punkte:

  • Bleibe auf gekennzeichneten Wegen/Routen
  • Meide Waldränder und schneefreie Flächen
  • Führe Hunde an der Leine
  • Respektiere Wildruhezonen und Wildschutzgebiete
  • Entsorge Grünabfälle in wildtiersicheren Kompostern

Mit diesem Beitrag tragen Sie massgebliche zum Schutz unserer Wildtiere bei.

Nützliche Links:

Infos zu Wildruhezonen

Wildruhezonen Graubünden

Wildschutzgebiete Graubünden

 

Hilf mit, unsere Wildtiere zu schützen - WIR sagen DANKE !
Hilf mit, unsere Wildtiere zu schützen - WIR sagen DANKE !

Zugehörige Objekte

Name
Wildtierfreundlich_in_der_Natur.pdf Download 0 Wildtierfreundlich_in_der_Natur.pdf
  • Drucken